Eignungsdiagnostische Testverfahren in der Praxis

Jennifer Julie Frotscher Veranstaltungen 1 Comment

Personalbeschaffung, Personalbindung und die Personalentwicklung sind aktuell die wichtigsten Themen im HR Bereich: Fehlbesetzungen kosten ein Vielfaches des Jahresgehalts, ebenso teuer sind unzufriedene Mitarbeiter – die Gallupstudie ermittelt regelmäßig entsprechendes statistisches Material dazu.
Fachkräftemangel aber auch Massenselektion, unzureichend definierte Leistungsanforderungen, mangelnde eignungsdiagnostische Kompetenz und fehlende strategische Vorgehensweisen sind einige der Herausforderungen in den Unternehmen.

Online-Assessments unterstützen Personalmanager dabei, Mitarbeiter und Führungskräfte zu finden und zu gewinnen. Im Rahmen von Auswahlprozessen werden qualitativ hochwertige eignungsdiagnostische Verfahren gebraucht. Für den Anwender der Testverfahren ist es entscheidend, einen wissenschaftlichen Test von einem Pseudo-Test unterscheiden zu können. Zudem sollten Testverfahren nach unternehmensspezifischen Kriterien ausgewählt werden. Dafür ist es notwendig, sowohl die Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte genau zu kennen als auch die Unterschiede der vielen verschiedenen Verfahren zu kennen, die am Markt angeboten werden.

Tests im Überblick

Mit welchen Online-Assessments lassen sich die gewünschten Informationen über die Bewerber erheben? Welche Testverfahren passen zu welcher Fragestellung, zur Strategie und zur Unternehmenskultur? Was können die Verfahren leisten und wo liegen ihre Grenzen?
Im Workshop erhalten Sie Einblick in die eignunsdiagnostischen Ansätze, die wissenschaftlichen Hintergründe, die Ergebnisdokumentation und bekommen alle relevanten Daten und Fakten als Handout. Lassen Sie sich die besten Tests für Personalauswahl und Rekruiting an einem Workshoptag komprimiert  vorstellen.

Inhalte

  • 10 Tests an einem Tag (vorab individuelle Absprache, welche Tests schwerpunktmäßig dargestellt werden)
  • Theoretische Grundlagen psychometrischer Testverfahren
  • Qualitätsmerkmale und -standards moderner Eignungsdiagnostik (u.a. DIN 33430, Gütekriterien)
  • Fälschungssicherheit und Manipulierbarkeit von Testverfahren
  • Die verschiedenen Frageformate
  • Das Anforderungsprofil als Grundlage
  • Integrierte Interviewleitfäden für Auswahlgespräche
  • Auswertungsformate und Darstellung von Testergebnissen
  • Integriertes Bewerbermanagementsystem
  • Individuelle Kategorienbildung: Testverfahren für bestimmte Vorhaben / Mitarbeitergruppen / Karrierestufen

Mehr Information und Anmeldung

Comments 1

Schreibe einen Kommentar