Die Grundprinzipien der Natur – im Management

Gudrun Happich Coaching & Entwicklung, Interviews, Top Topics Leave a Comment

Gudrun Happich, Diplom-Biologin, Führungskraft, Unternehmerin, Autorin, Executive Coach für Leistungsträger, Master Certified Coach beim ICF sowie Senior Coach beim DBVC ist Sparrings-Partnerin für Leistungsträger in Top- und Schlüsselpositionen. Bereits mit 30 war die ehemalige Leistungssportlerin in der Geschäftsleitung für rund 1.000 Mitarbeiter verantwortlich. Als Executive Coach hat sie zu ihrer Berufung gefunden. In über 15.000 Führungskräfte Coaching-Stunden hat sie mehr als 800 Leistungsträger begleitet. Im Interview spricht die mehrfach ausgezeichnete Expertin über den Knackpunkt im Coachingprozess, über Erfolge und Rückschläge.

PE
Sie sind diplomierte Biologin. Wieso sind Sie Management-Coach geworden?

Gudrun Happich
Ich habe nach meinem Abschluss als Diplom-Biologin insgesamt 12 Jahre als Führungskraft in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, unter anderem als Mitglied der Geschäftsleitung, gearbeitet. Die uneffektiven Führungsstrukturen, die ich in dieser Zeit erlebt habe, haben mich unzufrieden gemacht. Als begeisterte Naturwissenschaftlerin kam ich auf die Idee, in der Natur, immerhin „das erfolgreichste Unternehmen der Welt“ (F.Vester), nach Lösungen zu suchen. Ich habe dann das bioSystemik® Konzept entwickelt, in dem ich kurz gesagt Grundprinzipien aus der Natur auf das Management übertragen habe. Zunächst habe ich die bioSystemik® selbst in meiner Führungsarbeit sehr erfolgreich umgesetzt. So reifte die Idee, von diesem Know-how auch andere Führungspersönlichkeiten profitieren zu lassen. Seit 1994 arbeite ich deshalb als Führungskräfte Coach.

PE
Ihr Beratungsansatz unterscheidet sich von gängigen. Was ist speziell?

Gudrun Happich
Das bioSystemik® Coaching Konzept vereint mein gesamtes naturwissenschaftliches, unternehmerisches und systemisches Knowhow, meine Kunden profitieren von meinem Multi-Background. Ganz allgemein gesprochen wird mein Coaching-Ansatz von den Kunden als pragmatisch, erfolgs- und kundenorientiert erlebt. Die Analogien aus der Natur sind anschauliche Augenöffner und helfen zudem einen Perspektivwechsel vorzunehmen.

PE
Ihr Buch „Ärmel hoch“ ist eher pragmatisch. Arbeiten Sie so?

Gudrun Happich
Mir ist es wichtig, sehr nah am Führungsalltag meiner Klienten zu sein. Meine Arbeit ist daher sehr praxisorientiert, konkret und wir gehen – dort wo es nötig ist – in die Tiefe.

PE
Was ist das Wichtigste in einem Coachingprozess?

Gudrun Happich
Der Knackpunkt ist, dass der Klient Verantwortung für sich und sein Handeln übernimmt. Ohne dieses Commitment ist keine langfristige Änderung möglich.

PE
Haben sich die Themen Ihrer Coachees in den letzten fünf Jahren verändert?

Gudrun Happich
Die Themen Karriere, Führung, Leistung sind letztlich gleich geblieben. Was sich verändert hat, ist das Bewusstsein auch in den Köpfen der HR-Verantwortlichen und Unternehmer. Coaching wird heute nicht mehr nur in Verbindung mit Problemen gesehen, sondern viel positiver im Sinne von Leistungssteigerung und Potentialentfaltung.

PE
Was müssten Unternehmen verändern, damit der Coachingbedarf kleiner wird?

Gudrun Happich
Na ja, hört ein Spitzensportler auf zu trainieren, wenn er einen Titel gewonnen hat? Coaching beschleunigt die Entwicklung und führt zu Leistungssteigerung. Solange daran Interesse besteht, gibt es auch einen Bedarf an Coachings.

PE
Was mögen Sie bei Ihrer Arbeit?

Gudrun Happich
Die richtig Guten noch erfolgreicher zu machen und damit maßgeblich an der Unternehmensentwicklung beizutragen, das ist etwas wirklich Tolles und Sinnvolles. Meine Arbeit ist zudem wahnsinnig spannend: Jeder Mensch ist anders, das heißt wir entwickeln im Coaching immer wieder ganz neue Lösungen.

PE
Was bedeutet Erfolg für Sie?

Gudrun Happich
Erfolg bedeutet für mich, dass ich erfolgreich im Beruf bin und zugleich persönlich erfüllt. Dass ich mit dem, was mir am meisten Spaß macht und was ich demzufolge auch am besten kann, Geld verdiene und mir mein Leben frei gestalten kann. Festzustellen, dass ich mit meiner Arbeit wirklich etwas bewirke.

PE
Wie gehen Sie mit Rückschlägen um?

Gudrun Happich
Ich ärgere mich und bin traurig. Dann frage ich mich, ob mein Ziel unrealistisch war. Und wenn mein Ziel dann immer noch mein Ziel ist, dann versuche ich es weiter.

PE
Wie lautet Ihr persönlicher Tipp für junge Führungskräfte auf dem Weg nach oben?

Gudrun Happich
Finde das heraus, was Du wirklich willst. Und setze es dann unter realistischen Bedingungen um.

PE
Was sind absolute Karrierekiller?

Gudrun Happich
Zum Beispiel sich nur an Positionen zu orientieren, unabhängig von den eigenen Stärken und Schwächen. Wenn jemand zum Beispiel unbedingt Führungskraft werden will, weil man da mehr verdient oder das angeblich der nächste logische Karriereschritt ist, aber zum Führen eigentlich nicht geeignet ist. Dann wird er in dieser Rolle überfordert und auch unglücklich sein.

PE
Was zeichnet einen Top-Performer aus?

Gudrun Happich
Sie sind engagiert, vielseitig, loyal, ausdauernd, leistungsorientiert und verantwortungsbewusst. Leistungsträger suchen und finden Lösungen, die das Unternehmen weiterbringen. Ein echter Top-Performer kann mit flachen Hierarchien umgehen, ja, er fördert sie sogar und pflegt echte, partnerschaftliche Beziehungen.

PE
Was sind Ihre nächsten wichtigen Meilensteine als Coach?

Gudrun Happich
Ich werde zum Beispiel 2013 mit meiner nächsten großen Weiterbildung beginnen, darauf freue ich mich sehr. Ich empfinde es als großen Luxus, immer wieder Neues dazu lernen zu können.

Bild: suze / photocase.com

Schreibe einen Kommentar