Studie zum Humankapital

Jennifer Julie Frotscher Führung & Persönlichkeit Leave a Comment

Nach einer Studie von Mercer Deutschland GmbH aus dem Jahr 2010, an der 132 Manager aus Deutschland, weiteren europäischen Ländern, aus dem Mittleren Osten und Australien teilgenommen haben, verfügen nur knapp 16 Prozent der befragten Manager über umfassende Kenntnisse zum Return on Investment.

Die Manager bewerten das Humankapital als zweitwichtigsten immateriellen Vermögenswert eines Unternehmens. Noch wichtiger werden nur die Kundenbeziehungen eingeschätzt. 95 Prozent sind der Meinung, dass immaterielle Vermögenswerte gemessen werden sollten, fast 60 Prozent gaben allerdings an, dass in ihrem Unternehmen keine umfassende Messung erfolgt.

„Die Studie zeigt, dass Manager das Humankapital als Schlüsselfaktor betrachten, um die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Über 80 Prozent der Befragten sind der Meinung, das Humankapital habe einen starken Einfluss auf die Kundenzufriedenheit. Dies gelte auch für die Steigerung der Produktivität (über 75 Prozent) bzw. des Ertrags (über 65 Prozent).“

Quelle und weitere Ergebnisse der Studie: www.mercer.de

Schreibe einen Kommentar